Feuerrituale & Austausch bei Vollmond

 

Feuer ist das Element, dass Wärme und Licht bietet, Heilung und Transformation und in früheren Jahren auch Schutz vor wilden Tieren. Seit jeher sitzen indigene Völker um das Feuer versammelt zum Austausch, für Gebete, zur Heilung und für kraftvolle Rituale.

Bei Vollmond ist die Energie eine andere, die uns kraftvoll unterstützt auf unsere Reise in unser Inneres.

Wir versammeln uns um das Feuer, erleben einen wertschätzenden, unterstützenden Herzensaustausch miteinander. Wir  trommeln, singen, zelebrieren Rituale für unsere große Mutter Erde, die sich in einer Heilungsphase befindet.

Wir selbst erleben durch das Ritual des Miteinanders ein Stück Heilung und geben unsere Energie, unsere Dankbarkeit an die Erde weiter.

Ich benutze nach Art der Lakota den talking stick für dieses Ritual und lade Euch herzlich ein zu diesem wertvollen und achtsamen Miteinander! 

Gerne Trommeln, Rasseln, Musikinstrumente mitbringen - jeder ist herzlich willkommen!

Ort: Angelmodde/Münster

Termine 2021:

Donnerstag, den 28. Januar, Samstag, den 27. Februar, Sonntag, den 28. März, Dienstag, den 27. April, Mittwoch, den 26. Mai, Samstag, den 24. Juli, Sonntag, den 22. August, Dienstag, den 21. September, Mittwoch, den 20. Oktober, Freitag, den 19. November, Sonntag, den 19. Dezember.

Beitrag: Bitte 25 EUR mitbringen als Spende für Feuerholz und meine Energiearbeit, danke! 

Wir treffen uns um 19 Uhr, wer mag, kann noch eine heiße Suppe oder ähnliches im Anschluß genießen.

Bitte vorab anmelden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Our power animal - Krafttierreisen

Wir werden unter einem bestimmten Totem geboren, einem Tier, einer Pflanze, einem Mineral..Wesen, zu denen wir eine besonders intensive Beziehung haben, die uns ihren Schutz, ihre Energie geben und uns ihre Fähigkeiten übertragen.

Zudem gibt es Krafttiere, die uns auf unserem Weg begleiten, in besonderen Situationen angerufen werden können.

Unser Krafttier verleiht uns Stärke, Wissen und all die Eigenschaften, die es selbst besitzt. Durch eine geführte Trommelreise begegnen wir unserem Krafttier, dem Tier, das zu uns passt, das zu uns kommen möchte, das uns erwählt und welches wir auswählen. Es besteht eine wertvolle Beziehung zwischen uns und unserem Krafttier, die von Liebe, Dankbarkeit und Respekt geprägt wird.

Ich führe Euch durch die Trommelreise und gebe Euch vorab alle Informationen, die notwendig sind. Gemeinsam werden wir ein intensives Seminar erleben in einer kleinen Gemeinschaft voller Achtsamkeit und Wertschätzung in tiefer Verbundenheit zu uns selbst.

 

Ort: Münster - Angelmodde  

Bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen findet dieser Workshop draußen am Feuer statt; ansonsten in meinem großen Kreativraum.

Termine 2021:

Sonntag, den 09. Mai / Samstag, den 10. Juli / Sonntag, den 15. August / Samstag, den 04. September / Sonntag, den 03. Oktober / Sonntag, den 14. November / Sonntag, den 05. Dezember.

Jeweils von 15 - 19 Uhr

Beitrag: 45 EUR / Person   Momentan auch für "Alleinreisende" buchbar!

 

 Connecting with our ancestors, our roots
- wir verbinden uns mit unseren Ahnen & Vorfahren, unseren Wurzeln

 In diesem Workshop verbinden wir uns durch verschiedene Rituale mit unseren Ahnen und Vorfahren, unseren Wurzeln. Oftmals haben wir dieses tiefe, innere Wissen, woher wir kommen, verloren und fühlen uns etwas "heimatlos" und suchend. Wir kommen zurück zu unseren Wurzeln, zu unserem Platz in der Ahnenreihe und bekommen eine Idee davon, wer wir sind, mit welcher Aufgabe, welchem Seelenplan wir hier sind.

Unsere Vorfahren und Ahnen begleiten uns mit ihrem Wissen, ihrer Liebe für uns und ihrem Vertrauen, ihrem Wohlwollen. Auch sie haben gelitten und verschiedene Lebensphasen durchlebt, sie haben den kostbaren Boden für uns bereitet, den wir nun vorfinden. Diesen wertvollen Geschenken begegnen wir mit Dankbarkeit, Respekt und Liebe.

Es geht auch darum, alte Seelenverträge, Verbindungen, Solidaritäten und Versprechen, die uns nicht mehr gut tun, zu lösen; schädliche Verhaltensmuster, verinnerlichte Glaubenssätze, die nicht unsere sind, zu erkennen und loszulassen für ein freies, selbstbestimmtes Leben im Hier und Jetzt.

Durch unsere persönliche Heilung heilen wir auch unsere Ahnen und Vorfahren.

Anhand verschiedener Rituale, Trommelreisen und kreativer Elemente werden wir uns selbst nahe kommen und zu unserem Innersten vordringen.

Wir erleben eine intensive Begegnung in Leichtigkeit, Fülle und Freude miteinander.

Wir begeben uns in einen Tanz mit unseren Ahnen & Vorfahren.

Kleiner Kreis mit maximal 6 Teilnehmern.

 

Termine 2021:

Samstag und Sonntag, 15. / 16. Mai

Samstag und Sonntag, 17. / 18. Juli

Samstag und Sonntag, 18. / 19. September

Samstag und Sonntag, 23. / 24. Oktober

Samstag und Sonnntag, 19. / 20. November

 Uhrzeit: Samstags von 13 - 19 Uhr, Sonntags von 11 - 16 Uhr

  • Ort: Münster/Angelmodde
  • Eine Pause mit Tee, Kaffee, vegetarischen Snacks und etwas Gebäck ist vorgesehen.

 

Beitrag: 85 EUR / Person 

 

Shamanic Art - Soulpainting

 

Gemeinsam draußen, fern vom Alltag, in der Fülle der Natur erleben wir einen kreativen Austausch und eine heilsame, spannende Zeit miteinander.

Wir genießen die Umgebung, wie sie gerade ist, mit allen Farben, Gerüchen, Formen, Geräuschen. Wir verbinden uns mit der Natur und lassen uns ganz auf sie ein.

Unsere Gefühle kommen durch unser kreatives Tun in Fluß, wir haben die Möglichkeit, ganz frei und aus uns selbst heraus, Dinge zu verarbeiten, loszulassen und neue Visionen zu erhalten.

Wir malen mit Pinseln, mit unseren Händen und integrieren Naturmaterialien wie Asche, Sand, Wachs, Baumrinde und was wir noch so finden in unseren Kunstwerken.

Durch das kreative Tun entspannen wir uns, kommen uns selbst wieder näher und geben dem Ausdruck, was ausgedrückt werden möchte. 

In einem kleinen Kreis gehen wir  wertschätzend miteinander um, im Kreis tauschen wir uns aus. Die Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft unterstützen uns dabei.

Als freischaffende Künstlerin bringe ich aus Cornwall, wo ich einige Jahre gelebt und gearbeitet habe, das freie Malen in der Natur und mein schamanisches Handwerkszeug mit.

Ich freue mich auf einen kreativen Austausch in kleiner Runde!

 

Termine :

Sonntag, 25. April, Samstag, 08. Mai, Sonntag, 23. Mai, Sonntag, 25. Juli, Samstag, 14. August, Sonntag, 05.September.

 Der Workshop findet jeweils statt von 11 Uhr - 18 Uhr.

  • Maximal 8 Teilnehmer / Termin
  • Sämtliche Materialien wie Farben, Papier etc. sind enthalten. Ich benutze Gouache, eine Naturfarbe, die der Umwelt nicht schadet.

Beitrag/ Termin / Person: 68 EUR

  

Weitere Informationen und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Sweat lodge (Sacred Inipi Ceremony)
- die reinigende schamanische Schwitzhütte der Lakota

 

Die Schwitzhütte ist ein heiliges Ritual der Reinigung, der Transformation, des Loslassens und wird regelmäßig praktiziert, um Platz für Neues zu schaffen, um klare Visionen zu erhalten, um uns wieder mehr auf uns selbst zu besinnen, uns mit unseren Ahnen und den ureigenen Kräften zu verbinden und für Danksagungen an unsere Spirits.

Nach den Regeln der Lakota zelebriere ich mit Euch dieses kraftvolle Ritual.

Die Schwitzhütte ist aus biegsamen Ästen einer Weide gebaut und wird von außen mit Decken, Fellen behangen und abgedunkelt.

Wir sitzen geschützt im Inneren auf dem Boden, bekleidet mit Badesachen, oder unbekleidet mit einem Tuch/Umhang, ganz wie wir möchten.

In diesem Ritual kommen wir zurück in den Schoß unserer Mutter Erde. In der Mitte unserer Schwitzhütte befindet sich ein Loch im Boden, in den die Feuersteine einzeln hinein gelegt werden und mit gesegnetem Wasser und Kräutern übergossen werden.

Die Feuersteine werden in einem Feuer außerhalb der Schwitzhütte so stark erhitzt, dass sie rotglühend sind, wenn Sie von unserem Feuerhüter in die Schwitzhütte getragen werden.

Durch das Gießen des Wassers auf die glühenden Steine in der Schwitzhütte entsteht Dampf, wir reinigen Körper, Seele und unseren Geist durch Rituale, Gesänge, Gebete und schwitzen alte Energien aus, lassen diese los.

Es gibt vier Runden mit verschiedenen Gebeten, Danksagungen und Gesängen in der Schwitzhütte, nach jeder Runde wird eine kleine Pause gemacht, in der wir Zeit haben, etwas zu trinken und aus der Schwitzhütte hinaus zu treten. 

Zu jeder Runde gebe ich vorab eine Erklärung und Einweisung und führe uns durch das Ritual.

Der Prozeß der Schwitzhüttenreinigung ist sehr kraftvoll, reinigend und unterstützend auf unserem Weg und stellt eine große Hilfe dar, unsere nächsten notwendigen Schritte umzusetzen, Altes loszulassen...

Sollte jemand während des Rituals das Gefühl haben, die Schwitzhütte verlassen zu müssen, so ist das jederzeit möglich.

Nach der Reinigung haben wir Zeit für Austausch und stärken uns mit leckerem vegetarischen Essen, jeder bringt bitte etwas für unser Buffet mit.

 

Termine 2021: 

Tag- und Nachtgleiche am 20. März 2021 - wird verschoben aufgrund der aktuellen Situation! Die Schwitzhütte wird voraussichtlich im Mai stattfinden. Näheres zum Termin folgt demnächst.
Herbst Equinox am 22. September 2021, Wintersonnenwende am 21. Dezember 2021.

Zeit: 15 - 21 Uhr

Beitrag: 45 EUR / Person   maximal 8 Teilnehmer / Termin

Auf Anfrage sind auch anderweitige Termine möglich!

Nähere Informationen und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!